Archiv

Ein Schuljahr endet - ein Neues beginnt!

Sehr verehrte Eltern, liebe SchülerInnen der Kreismusikschule Kon.centus,

ein ereignisreiches und durchaus einzigartiges Musikschuljahr geht nun zu Ende. Ich hoffe sehr, dass Sie und Ihre Liebsten gesund geblieben und Sie alle wohlbehalten durch diese Gesundheits-Krise gekommen sind. Die vielen Ausfälle von Veranstaltungen und das möglichst schnelle Reagieren auf immer wieder neue Umstände haben uns als Musikschulteam viel abverlangt. Deswegen freuen wir uns - wie Sie hoffentlich auch - auf die verdiente Erholung in den Ferien. Lassen Sie uns alle hoffen, dass wir nach den Ferien wieder gesund und fröhlich musizieren werden können und Ihre Kinder die bestmögliche musikalische Bildung erhalten werden.

Sämtliche Gebührenbescheide bezüglich der Erstattungen auf Grund der Corona-Krise werden voraussichtlich bis zum 03.07.2020 unser Haus verlassen haben. Ich danke Ihnen im Namen unserer Verwaltung für Ihre Geduld und Ihr Wohlwollen für unsere Kreismusikschule Kon.centus. Bei Fragen können Sie sich während unserer Dienstzeiten gerne an uns wenden. Bitte berücksichtigen Sie, dass unsere Büros in der 29. und 30. Kalenderwoche nicht besetzt sein werden.

Der Kreistag des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte hat am 10.06.2020 eine neue Gebührensatzung für die Kreismusikschulen Kon.centus und Müritz beschlossen. Dies ist das erste Mal, dass beide Kreismusikschulen dieselbe Gebührensatzung haben. Anders als an der KMS Müritz kommt es an Kon.centus größtenteils nur zu sehr moderaten Preiserhöhungen, im Bereich des Gruppenunterrichts und Lehrgangswesens sogar zu Preisnachlässen. An zwei Stellen werden Sie die Gebührenerhöhungen vor allem bemerken: bei der Instrumentenmiete und beim Ensemble-Unterricht, wenn Sie oder ihr Kind kein Hauptfach an der Musikschule belegen. Umgekehrt können wir endlich eine Sozial-Ermässigung anbieten und MusikschülerInnen, die ein Hauptfach belegen, werden in Zukunft gar keine Ensemble-Gebühren mehr bezahlen. Ich bin sehr froh, dass wir als Kreismusikschule Kon.centus viele Ensembles betreuen und sehe dies auch als einen sehr wichtigen Teil unseres Bildungsangebotes für Erwachsene. Die vom Kreistag beschlossene Gebührensatzung in gültiger Form können Sie hier downloaden. Die Preise erscheinen jetzt als Jahresgebühren, die Fälligkeiten sind vierteljährlich. Natürlich können Sie aber auch nach wie vor monatlich bezahlen, falls gewünscht.

Bei der neuen Gebührensatzung wird Ihnen vielleicht auffallen, dass einige Unterrichtsarten weggefallen sind. Wir werden versuchen, dennoch auf Ihre individuellen Wünsche einzugehen und sicherlich für jeden musikpädagogischen Bedarf eine geeignete Lösung auch in Bezug auf die Unterrichtszeit finden. Im Falle einer Gebührensatzungs-Änderung haben Sie die Möglichkeit einer außerordentlichen Kündigung. Die neue Gebührensatzung ist Teil eines Gesamtpaketes aus einer Honorarordnung für unsere Honorarkräfte, Gebührensatzung und einer Anpassung der Musikschulsatzung. Viele Verbesserungen werden uns einen sehr zeitgemässen Unterricht ermöglichen, der auf die Bedürfnisse einer sich wandelnden Gesellschaft zugeschnitten sein wird.

Im Namen des gesamten Musikschul-Teams wünsche ich allen Familien und SchülerInnen, ob jung ob älter, erholsame und entspannte Ferien. Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

Informationen zur Schulöffnung ab dem 13.05.2020 und zur vorangegangenen Schulschliessung aufgrund der Coriona-Krise

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe FreundInnen der Kreismusikschule Kon.centus,

Für den Einzelunterricht ab Mittwoch, 13.05.2020, wird es zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen geben. Nur Kinder bis zu 10 Jahren dürfen von einem Erwachsenen bis zur Tür des Unterrichtsraumes begleitet werden. Das Betreten der Musikschule ist nur SchülerInnen, Lehrerinnen und Verwaltungskräften und diesen begleitenden Erwachsenen gestattet. Alle Personen, die die Musikschule betreten, müssen jedes Mal einen Besucher-Schein ausfüllen, um mögliche Infektionswege nachverfolgen zu können. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass der Stundenplan der Lehrerinnen um 5-minütige Lüftungspausen vor jeder Unterrichtsstunde erweitert werden muss. Der zu tragende Mund-Nasenschutz darf im Unterricht selbst bei Bedarf abgenommen werden, muss aber in einem luftdichten Behältnis verwahrt werden. Vor Betreten des Unterrichtsraumes müssen sich die SchülerInnen die Hände waschen, da aber immer nur zwei Personen gleichzeitig die Toiletten betreten dürfen, ersuche ich Sie, nötige Wartezeiten einzuberechnen. 

Die Regelungen für den Einzelunterricht folgen einem Hygieneplan für die Kreismusikschule Kon.centus, der nach Bestätigung durch das Gesundheitsamt auch auf dieser Website unter Downloads zu finden sein wird. Die Regelungen werden auch in einem Howto zum Download angeboten werden.

Im Folgenden möchte ich Sie kurz über die Handhabung unserer Gebührensatzung und zu der nun notwendig gewordenen Einverständniserklärung zum Online-Unterricht informieren :

der §6 der Gebührensatzung enthält folgende inzwischen bewährte Regelungen:

"(5) Die Musikschule erteilt jedem Schüler eine Mindeststundenzahl von 33 Unterrichtsstunden pro Hauptfach in einem Musikschuljahr. Wird die Mindeststundenzahl aus Gründen, die die Musikschule zu vertreten hat, nicht erreicht, werden Gebühren für diese Unterrichtsstunden nicht erhoben. Weitere Ansprüche bestehen nicht."

und zuvor

"(4) Fällt der Lehrgangsunterricht aus Gründen, die die Musikschule zu vertreten hat, öfter als vier 4 Wochen in Folge aus, erfolgt eine Rückerstattung bzw. Nichterhebung der Gebühren."

Weiterlesen ...

48. Orchesterkonzert des Jugend-Sinfonie-Orchesters Kon.centus

Das 48. Orchesterkonzert Jugend – Sinfonie – Orchesters Kon.centus ging mit Helene Kühl, Wilhelmine Koch und Rico Gatzke als Solistinnen am Klavier unter der Leitung von Johannes Groh am Sonnabend, den 7. März 2020 im Landestheater und am Sonntag, den 8. März im Schauspielhaus  erfolgreich über die Theater-Bühnen der Städte Neustrelitz und Neubrandenburg.

Weiterlesen ...

Zweite Öffentliche BÜCHER-BOX der BürgerStiftung Neubrandenburg vor der Kreismusikschule Kon.centus in der Neubrandenburger Ziegelbergstraße musikalisch eingeweiht

Im Rahmen ihres Projektes „Öffentliche BÜCHER-BOX“ errichtete die BürgerStiftung Neubrandenburg eine neue Bücherbox vor der Kreismusikschule Kon.centus. Musikalisch umrahmt wurde die Einweihung vom Blasorchester von Kon.centus mit flotten Rhythmen unter Anwesenheit des Stadtpräsidenten der Viertorestadt Dieter Stegemann, dem Vorstandsvorsitzenden der Bürgerstiftung Wilfried Holze und Schulleiter Wolfgang Hasleder.

Weiterlesen ...

Jugendsinfonieorchester gab Benefizabend am Dreikönigstag wieder würdigen musikalischen Rahmen

Zur guten Tradition ist der Auftritt des Jugendsinfonieorchesters von Kon.centus beim Benefizabend am Dreikönigstag geworden. Auch in diesem Jahr begleitete das Orchester- gemeinsam mit den Stern- und Dreikönigssingern der Evangelischen Schule St. Martin- diesen besonderen Abend im Neubrandenburger HKB musikalisch und zur Freude der fast 600 Gäste aus Politik, Kirche und Gesellschaft.

Weiterlesen ...

„Macht hoch die Tür!“ - Klingend startet Kon.centus in den Advent

Mit Blechbläsern, Holzbläsern, Streichern, Gitarren, Gesang, Akkordeon und Klavier eröffnete die Kreismusikschule Kon.centus am Sonnabend vor dem ersten Advent, den Reigen der vielen musikalischen Einsätze zur Vorweihnachtszeit mit dem traditionsreichen „Weihnachtskonzert“ in Neustrelitz im Heinrich-Schliemann-Saal des Hofgebäudes in der Glambecker Str. 10.

Weiterlesen ...

Musikschüler eröffnen wieder „Festival der Künste“ in Mirow

Am 15. September erlebten die Zuhörer ein wieder gelungenes Eröffnungskonzert des „Festivals der Künste“ in der Remise des Schlosses Mirow, traditionell gestaltet von jungen, talentierten Künstlern der Kreismusikschule Kon.centus. Und auch in diesem Jahr gelang Solisten und Ensembles wieder ein stimmungsvoller Auftakt, der das Publikum begeisterte.

Weiterlesen ...

Ein wirklich eindrucksvolles Konzert: „Energie für Nachwuchs“

Der vielversprechende Konzerttitel ist gleichzeitig eine landesweite Initiative zur Förderung von musikalischen Spitzentalenten in der Region durch die Kooperation der Hochschule für Musik und Theater in Rostock, den Musikschulen unseres Bundeslandes und den lokalen Energieversorgern (Stadtwerke AG). Im Ergebnis dieser engen Partnerschaft zwischen der Young Academy der HMT Rostock, der Kreismusikschule Kon.centus und den Stadtwerken Neubrandenburg fand am 07. September ein begeisterndes Konzert mit 11 jungen Musiktalenten aus unserer Region in der „Alten Wasserhalle“ von Neu.sw statt, die allesamt das Publikum in künstlerischen Hochgenuss versetzten.

Weiterlesen ...

Viel Andrang beim „Tag der offenen Tür- Musikschule zum Anfassen “ in Neubrandenburg

Am Sonnabend, den 15. Juni öffneten sich von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr die Türen der Kreismusikschule Kon.centus in Neubrandenburg zum „Tag der offenen Tür“ unter dem Motto „Musikschule zum Anfassen“, um allen Musikinteressenten- ob jung oder junggeblieben- die Möglichkeit zu bieten, sich über das umfangreiche musikalische Angebot von Kon.centus zu informieren.

Weiterlesen ...

Wieder eindrucksvolle Ergebnisse der Kon.centus- Talente beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Halle (Saale)

Nach den Regional- und Landeswettbewerben  „Jugend musiziert“  hatten sich auch 21 Musiktalente der Kreismusikschule Kon.centus für das große Finale vom 06. bis 13. Juni 2019 in Halle (Saale) qualifiziert. Beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, dem bedeutendsten Musikausscheid für kulturelle Jugendbildung in Deutschland , präsentierten sich über Pfingsten  2.890 talentierte Nachwuchsmusiker im Alter von 13- 27 Jahren aus dem gesamten Bundesgebiet an 30 verschiedenen Orten in Halle mit 1700 öffentlichen Darbietungen dem Publikum und den 29 Jurygremien mit 120 Juroren musikalisch.

Weiterlesen ...

„Achtung! Frisch gestrichen!“

Die Fachgruppe Streicher der Kreismusikschule Kon.centus lud am Samstag, den 11. Mai 2019, zum großen Fachbereichskonzert „Achtung! Frisch gestrichen!“  in die Evangelische Schule Neubrandenburg ein.
Bei bestem Wetter begrüßten „De Lütten Striekers“ um 16.00 Uhr auf der Außenbühne die vielen Besucher des Konzerts

Weiterlesen ...